Gemeinde Neckarwestheim

Seitenbereiche

Leben & Wohnen

Volltextsuche

Logo Neckarwestheim

Kindertagesstätten

Betreuung von 1 bis 6- jähringen Kindern

In Neckarwestheim bieten Ihnen vier kommunale Kindertagesstätten und ein evangelischer Kindergarten verschiedenste Angebote. Sie reichen von der Betreuung in der Regelgruppe bis zur Ganztagesbetreuung. Hier finden Sie nähere Informationen zu den Kindergärten Sperlingweg, Trollingerweg und Reblandstraße, zur Kinderkrippe Sperlingweg und zum evangelischen Kindergarten Wiesenstraße.

Dürfen wir uns vorstellen?

Die Kindergärten der Gemeinde Neckarwestheim haben 1981 mit dem eingruppigen Kindergarten Trollingerweg gestartet. Danach folgten die jeweils zweigruppigen Kindergärten Reblandstraße (1992) und Sperlingweg (1995). Durch den Wandel der Zeit und die veränderte Rollenverteilung in der Familie sind die Betreuungsangebote über die Jahre mehrfach angepasst worden und bieten heute verschiedenste Betreuungszeiten. Seit 2009 konnten Kinder ab einem Jahr die Kinderkrippe besuchen. Im Januar 2014 wechselte die Kinderkrippe in einen Neubau im Sperlingweg 1. Das seither genutzte Gebäude im Trollingerweg wurde geschlossen. Dort wurde ab Januar 2015 wieder eine Kindergartengruppe eröffnet. Im Neubau der Kinderkrippe gibt es Platz für 40 Kinder unter 3 Jahren.

Wir sind offen für andere Kulturen und Kinder mit besonderen Bedürfnissen. In unseren Häusern treffen sich große und kleine Persönlichkeiten und gehen respektvoll und friedlich miteinander um.

Die bedarfsgerechten Öffnungszeiten und Betreuungsformen sind besonders für berufstätige oder allein erziehende Eltern ein Segen – und wir freuen uns über großen Zuspruch. Momentan gehen mehr als 135 Kinder und über 20 Erzieherinnen hier ein und aus.

Das Bild zeigt den Eingangsbereich der Kinderkrippe Sperlingweg
Das Bild zeigt die Außenansicht vom Kindergarten Reblandstraße
Das Bild zeigt die Außenansicht vom Kindergarten Sperlingweg

Unsere Einrichtungen

Kinderkrippe Sperlingweg

Zum Flyer der Kinderkrippe

Kontakt:

Kinderkrippe Sperlingweg
Sperlingweg 1
74382 Neckarwestheim
Telefon: 07133 184-45
FAX: 07133 184-57
E-Mail

Bild vom Eingangsbereich der Kinderkrippe Sperlingweg
Bild vom Eingangsbereich der Kinderkrippe Sperlingweg

Rundgang Kinderkrippe Sperlingweg

Unsere Kinderkrippe Sperlingweg liegt in einem ruhigen Wohngebiet. Gleich nebenan befindet sich der Kindergarten.

Die Kinderkrippe ist ein sehr großzügig gestalteter Neubau. Alle Gruppenräume wurden dabei ganz individuell eingerichtet.

Den Kindern stehen vielfältige Lern- und Erlebnisbereiche zur Verfügung.
Es gibt zahlreiche Möglichkeiten zur Bewegung und zum Spiel im Puppen- und Baueckenbereich.

Zum Malen, Matschen und Basteln steht ein extra dafür vorgesehenes Atelier zur Verfügung. Körperliche und sinnliche Erfahrung stehen hier im Mittelpunkt.

In der Lernwerkstatt und dem Forscherraum gehen wir mit unseren Kindern auf Entdeckungstour.

Im Sinnesraum und in den Schlafräumen kommen die Kinder zu Ruhe und Entspannung.

Auch unser Außengelände bietet viele Möglichkeiten: Die Bobby-Car-Rennbahn, eine Nestschaukel, die Rutsche, Holzstämme zum Balancieren und der Sandkasten werden täglich mit Begeisterung von den Kindern in Anspruch genommen. Darüber hinaus machen wir kleine Ausflüge in die Natur der näheren Umgebung. Wenn der Weg für die ganz Kleinen zu weit werden sollte hilft uns der „Krippenbus“ (ein übergroßer Kinderwagen) weiter.

Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, können sich die Kinder in unserem großen Bewegungsraum austoben.

Zu unserem Tagesablauf gehören der tägliche Sing- und Spielkreis, Kleingruppenangebote, Einzelangebote und das Spiel mit anderen Kindern. Auf diese Weise bilden und erfahren sich die Kinder ganzheitlich. Der Verlauf des Jahres und die Jahreszeiten bilden den Rahmen für unsere Planungen. Feste Rituale und Regeln geben den Kindern dabei den notwendigen Halt und die Sicherheit im Alltag.

Die Eingewöhnungsphase für unsere Neuen gestalten wir ganz individuell.

Besonderen Wert legen wir in unserer Kinderkrippe Sperlingweg auf die intensive Zusammenarbeit mit den Eltern. Dazu finden regelmäßig Entwicklungsgespräche, Elternabende und Eltern-Kind-Aktionen statt. Der „Papa-Tag“ oder der „Opa-Oma-Tag“ haben sich schnell zu kleinen Höhepunkten im Alltag unserer Kinderkrippe entwickelt.

Krippenleitung
Martina Rehschuh-Böer

Kindergarten Reblandstraße

Zum Flyer des Kindergarten Reblandstraße

Kontakt:

Kindergarten Reblandstraße
Reblandstraße 13
74382 Neckarwestheim
Telefon: 07133 184-44
E-Mail

Bild von der Aussenansicht des Kindergarten Reblandstraße
Bild vom Eingangsbereich des Kindergarten Reblandstraße

Rundgang Kindergarten Reblandstraße

Rundgang Kindergarten Reblandstraße

Im Flur befinden sich die Garderoben der beiden Gruppen. Zusätzlich bieten vorhandene Sitzstufen Platz zum Spielen und Sitzen.

Die Kinder haben während des Freispiels die Möglichkeit im Bewegungsraum zu toben, im Esszimmer zu frühstücken und die Kindertoiletten selbstständig zu nutzen.

Gemütliche Ruhe- und Schlafräume soll den Ganztagskindern nach dem Mittagessen mit anschließendem Zähne putzen eine Pause zum Ausruhen, Träumen oder Schlafen bieten. Dadurch gestärkt und erholt wird der restliche Nachmittag mit Spiel und Spaß verbracht.

Bedingt durch die Hanglage des Kindergartens gliedern sich die Räume in einen „oberen“ und einen „unteren“ Bereich.

Im oberen Kindergartenbereich befindet sich das Malzimmer, in dem die Kinder Kreativangebote nutzen können und ihre Ideen mit unterschiedlichsten Farben und Materialien aufs Papier bringen können.

Vom Malzimmer aus gelangt man ins Spielezimmer.

In diesem Raum haben die Kinder die Möglichkeit Tischspiele, Puzzles, Legespiele zu spielen und in der Leseecke Bücher anzuschauen. In der Puppenecke können die Kinder realitätsnah kochen, backen, putzen, sich frisieren, verkleiden.

Über eine Treppe gelangt man in die Galerie. Dieser Raum ist beidseitig begehbar. Die Kinder freuen sich über eine Kissenschlacht oder ein Lager, das sie mit großen Schaumstoffelementen bauen können.

Unterhalb der Galerie befindet sich das Bauzimmer. Dort haben die Kinder eine große Auswahl an Legosteinen, Duplobausteinen, Fahrzeugen und verschiedenstem Konstruktionsmaterial.

Vom Bauzimmer aus gelangt man dann wieder in den Flurbereich.

Der Kindergarten Reblandstraße verfügt über ein großes Außengelände um das ganze Haus. Dort hat jedes Kind die Möglichkeit sich phantasievoll auszuleben. Eine großzügige Wasser-Matsch-Anlage, ein Spielhäuschen, ein Sandkasten mit Kletterhaus und Rutsche, Schaukeln, viele Sandspielsachen und Fahrzeuge laden dazu ein und bieten für jedes Kind etwas.

Bild des Malzimmers im Kindergarten Reblandstraße
Bild des Spielezimmer im Kindergarten Reblandstraße
Bild der Galerie im Kindergarten Reblandstraße
Bild der Außenanlage im Kindergarten Reblandstraße

Kindergarten Sperlingweg

Zum Flyer des Kindergarten Sperlingweg

Kontakt:

Kindergarten Sperlingweg
Sperlingweg 11
Telefon: 07133 184-46
E-Mail

Das Bild zeigt den Außenansicht des Kindergarten im Sperlingweg
Das Bild zeigt den Eingangsbereich des Kindergarten im Sperlingweg

Rundgang Kindergarten Sperlingweg

Begleiten Sie uns auf einem virtuellen Rundgang:

Durch den Windfang führt sie ihr Weg in den Eingangsbereich. Geradeaus sehen sie die große Pinnwand mit Informationen für Eltern und auf der linken Seite befindet sich der große Flur, der viel Bewegungsfreiheit und Platz für einen großen Treffpunktkreis bietet.

Rechts führt Sie ein offener Gang in unsere verschiedenen Funktionsräume, Garderoben, den Sanitärbereich,das Personal-/Besprechungszimmer und zum Gartenausgang.

Konzentration, Feinmotorik und  Sprache sind nur einige Kompetenzen, die man im Spielezimmer bei Tisch- und Legespielen, in der Bilderbuchecke und in der Puppenecke erwerben kann.

Im Esszimmer ist das Vespern und Mittagessen möglich. Selbstständigkeit, Wahrnehmung der eigenen Bedürfnisse, erlernen der Tischsitten und das gemeinsame Miteinander in gemütlicher Atmosphäre sind uns in diesem Bereich wichtig.

Die Garderoben mit beschrifteten Fächern und Haken, bietet jedem Kind die Möglichkeit den Überblick über die Kleidung zu behalten und sich eigenständig anzuziehen. Auch ein Kleiderbeutel für Garten- oder Wechselkleidung findet Platz. Den Garderoben gegenüber liegt der kindgerechte Sanitärbereich.

Das Mal- und Bastelzimmer ist nicht nur für malbegeisterte Kinder der ideale Raum. Er bietet mit seinen Materialien und den wechselnden Angeboten viele Möglichkeiten, sich kreativ auszudrücken. Auch zum Führen von anregenden Gesprächen in malender Runde ist dieses Zimmer beliebt.

Nächste Station ist das Bauzimmer, in dem nicht nur die Baumeister auf Ihre Kosten kommen. Bauen, Konstruieren, Rollenspiele … alles ist möglich.

Mit dem Personal-/Besprechungszimmer, welches auch für Elterngespräche genutzt wird, enden die Räumlichkeiten auf dieser Seite der Einrichtung.

Begeben wir uns wieder in den Eingangsbereich, dann finden wir dort den großen Bewegungsraum. Dieser ermöglicht den Kindern ihrem Bewegungsdrang nachzugehen, ihre Grobmotorik zu schulen, zu Tanzen, Bewegungsspiele zu spielen und ihre motorischen und koordinativen Fähigkeiten zu erweitern.

Für die Ganztageskinder haben wir eine Etage höher zwei Schlafräume. Ansprechende Dekoration, Etagenbetten mit bunter, sauberer Bettwäsche und dem eigenen Kuscheltier laden zur Ruhephase nach dem Mittagessen ein.

Nun flitzen wir noch kurz durch den großen Garten. Von der Schaukel über einen Hang führt uns der Weg über eine Hängebrücke ins Baumhaus. Auf unterschiedliche Art können die Kinder wieder den Boden errreiche und weiter zur Plansch-und Matschanlage gelangen. Von dort aus sehen wir auch schon das Häuschen in dem sich allerlei Gerätschaften zum Spielen und Fahren befinden. Der große Sandkasten, die Kletterbäume und die Wiese runden die Möglichkeiten zum Spiel im Freien ab.

Nach diesem Rundgang würden wir uns freuen, Sie in unseren realen Räumen willkommen zu heißen.

Das Bild zeigt das Malzimmer im Kindergarten im Sperlingweg
Das Bild zeigt den Bewegungsraum im Kindergarten im Sperlingweg
Das Bild zeigt die Gartenanlage des Kindergarten im Sperlingweg

Kindergarten Trollingerweg

Zum Flyer vom Kindergarten Trollingerweg

Kontakt:

Kindergarten Trollingerweg
Trollingerweg 7
74382 Neckarwestheim
Telefon: 07133 184-50
E-Mail

Rundgang Kindergarten Trollingerweg

Im Windfang kommen Kinder und Eltern an und können dort ihre Straßenschuhe abstellen.

Ein großräumiger Bewegungsraum mit Kindergarderobe schließt sich an. Die Garderoben mit Eigentumsfächern bieten den Kindern genügend Platz, ihre Kleidung aufzuhängen und sich selbstständig umzuziehen. Während des Freispiels ist hier der Platz für rhythmisches Bewegen und Toben.

Vom Bewegungsraum aus gelangen Sie in verschiedene Räume der Einrichtung. Einer davon ist unser Bau- und Werkraum, in dem regelmäßig die Späne fliegen. Die Kinder haben dort die Möglichkeit, erste Erfahrungen mit Holz, Naturmaterialien und verschiedenen Werkzeugen – unter Beaufsichtigung bzw. Anleitung einer Erzieherin – zu machen.

Sie finden ebenfalls Zugang zum Büro der Erzieherinnen und zum Sanitärbereich der Kinder, der mit zwei Toiletten, zwei Handwaschbecken, einem Wickelbereich und der Möglichkeit für eigens mitgebrachte Handtücher der Kinder ausgestattet ist.

Unser nächster Raum ist der Gruppenraum, der in verschiedene Funktionsecken aufgeteilt ist:

  • ein Kaufladen, der mit wenigen Handgriffen in ein Kaspertheater umfunktioniert werden kann
  • eine Puppenecke, die zu phantasievollem Spiel einlädt

  • ein zweistöckiges Spielhaus, in dem sich ein gemütliches Sofa befindet, auf dem man alleine oder zu mehreren Bücher anschauen kann.

Im Gruppenraum verteilt gibt es Tischgruppen, an denen die Kinder ihre Feinmotorik und Konzentration, genauso wie Spielregeln durch Puzzle, Steck- und diverse Tischspiele erwerben können.

Aus dem Gruppenraum heraus führt eine Tür in die Küche, die gerne zum Kochen oder Backen genutzt wird.

Eine weitere Tür bringt sie vom Gruppenraum aus in unseren Ess- und Kreativbereich. Am Maltisch im Kreativbereich kann nach Lust und Laune gemalt, geknetet und gebastelt werden. Wechselnde Angebote und vielfältige Materialien laden zum kreativ sein ein.
Esstische laden zum Vespern in gemütlicher Atmosphäre ein. Das gemeinsame Miteinander sowie das Erlernen von Tschsitten bleibt nicht aus. Wir legen Wert auf gesundes und ausgewogenes Frühstück.

Gehen wir durch den Gruppenraum zurück in den Bewegungsraum, dann gelangen wir durch die Türe gegenüber des Windfangs in den Garten, der sich um den Kindergarten erstreckt. Er bietet einen Sandkasten mit einem Wasserspiel, zwei Schaukeln, zwei Kletterstangen, einen großen Sandkasten, der zum tiefen Buddeln einlädt und einem schönen Spielhaus.

Gefällt ihnen unser Rundgang durch den Kindergarten? Dann freuen wir uns, Sie persönlich bei uns begrüßen zu dürfen.

Evangelischer Kindergarten Wiesenstraße

Kontakt:

Evangelischer Kindergarten
Wiesenstraße 9
74382 Neckarwestheim
Telefon: 07133 5970
E-Mail schreiben

Die Anmeldung für den evangelischen Kindergarten erfolgt bei der Kindergartenleitung der Gemeinde, Angelika Stengel. Weitere Infos finden Sie unter dem Reiter Anmeldeverfahren.

Die weiteren Informationen auf der Homepage (Profil, Qualitätsziele) treffen hier nicht zu.

Der Evangelische Kindergarten hat ein eigenes Profil, mehr hierzu unter www.kirche-neckarwestheim.de

Bild von der Außenansicht des Evangelischer Kindergarten Wiesenstraße
Bild vom Eingangsbereich des Evangelischer Kindergarten Wiesenstraße

Qualitätsziele

Während des gemeinsamen Arbeitsverhältnisses

  • arbeiten wir als Mitarbeiterinnen gut und wertvoll zusammen.

 

Während der gesamten Kindergartenzeit

  • fühlt sich das Kind wohl.

  • entwickelt das Kind soziale Kompetenzen.

  • wird das Kind in seiner Entwicklung gefördert.

 

Während dieser Zeit

  • unterstützen wir die Eltern in der Verantwortung für die Erziehung ihrer Kinder.

 

Dazu haben wir gemeinsam verfasste konzeptionelle Leitlinien aufgestellt, die

  • unser professionelles Verständnis der eigenen Rolle,

  • unser Bildungs- und Erziehungsverständnis

  • und die Erziehungspartnerschaft mit Eltern

 

genauer beschreiben. Diese Leitlinien befinden sich im Qualitätshandbuch in jeder Kindertageseinrichtung.


Wir, die Mitarbeiterinnen der Gemeindekindergärten

  • benennen unsere Ziele klar und präzise.

  • legen eine Maßnahme fest wie, womit und wodurch wir dieses Ziel erreichen.

  • finden einen Indikator/Messziffer woran wir erkennen, dass die angestrebten Ziele erreicht sind.

 

Qualitätsentwicklung ist ohne eindeutige Zielformulierung nicht vorstellbar. Anderseits, es lassen sich nicht für alle Lebenssituationen und Abläufe in der Kindergartenarbeit Ziele und Standards formulieren.

 

Anmeldeverfahren

Kindergärten Reblandstraße, Sperlingweg, Trollingerweg , evangelischer Kindergarten Wiesenstraße, Kinderkrippe Sperlingweg

Die Anmeldung Ihrer Kinder für den Besuch aller vorschulischen Kinderbetreuungseinrichtungen in Neckarwestheim findet jeden Donnerstag von 08:30 Uhr bis 11:30 Uhr oder nach telefonischer Vereinbarung im Büro der Kindergartenleitung in der Kinderkrippe im Sperlingweg 1 statt.

Für die Kindergartenleitung ist es für die Planung der verschiedenen Angebote besonders wichtig, dass die neu anzumeldenden Kinder baldmöglichst vor dem geplanten Kindergarten- oder Krippenbesuch vorgemerkt werden. Auch der Wechsel von der Kinderkrippe in einen Kindergarten bedarf einer rechtzeitigen schriftlichen Anmeldung.

In der Kinderkrippe sind ausreichend Plätze für Kinder von einem bis drei Jahren vorhanden, in den Kindergärten können alle drei- bis sechsjährigen Kinder aufgenommen werden. Aufgrund der gesetzlichen Regelung haben alle Kinder einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz.

 

Haben Sie noch Fragen

zu unseren Einrichtungen und unserer pädagogischen Arbeit

dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf

 

Angelika Stengel
Kindergartenleiterin 
Telefon: 07133 184-39
AngelikaStengel@neckarwestheim.de

oder

Carmen Klink
Rathaus Neckarwestheim
Telefon: 07133 184-10
CarmenKlink@neckarwestheim.de

Gebühren

Ferientermine 2017

Neujahr

2. Januar 2017 bis 5. Januar 2017

Brückentag

26. Mai 2017

Pfingstferien

6. Juni 2017 bis 9. Juni 2017

Sommerferien

31. Juli 2017 bis 18. August 2017

Brückentag

30. Oktober 2017

Weihnachten

23. Dezember 2017 bis 31. Dezember 2017