Gemeinde Neckarwestheim

Seitenbereiche

Rathaus & Service

Volltextsuche

Logo Neckarwestheim

Allgemeine Informationen

Die Corona-Krise stellt leider auch Deutschland vor noch nie dagewesene Herausforderungen.

Die Infektionen mit dem Corona-Virus nehmen derzeit sehr hohe Steigerungsraten an und führen unser Gesundheitssystem immer mehr an die Belastungsgrenze. Über allem steht die Gesundheit unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Oberstes Ziel der Behörden zum aktuellen Zeitpunkt ist es, die steigenden Infektionsketten zu unterbrechen und den Peak der Infektionsfälle abzumildern. Dies kann nur verhindert werden, in dem jedwede sozialen Kontakte auf das Notwendigste heruntergefahren werden.

Gemeindeeinrichtungen geschlossen

Aufgrund der Entwicklung der aktuellen Lage sind ab sofort sämtliche gemeindliche Einrichtungen für den Publikumsverkehr geschlossen.

Es gelten bis auf weiteres die Allgemeinverfügung des Landratsamtes Heilbronn (gültig ab 27.03.2020) und die Verordnung der Landesregierung vom 17.03.2020 (mit Änderungen vom 20.03.2020, 22.03.2020 und 28.03.2020 )

Seit dem 29.03.2020 gibt es auch einen Bußgeldkatalog. Personen, die sich nicht an die Landesverordnung zur Eindämmung des Coronavirus halten, drohen empfindliche Bußgelder.

Rathaus
Das Rathaus ist ab sofort für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Mitarbeiter werden in Schichten arbeiten, sind aber zu den üblichen Dienstzeiten erreichbar. Bürgerinnen und Bürger, die etwas auf dem Rathaus erledigen möchten, werden gebeten ihr Anliegen telefonisch oder per Mail mit dem entsprechenden Mitarbeiter zu klären. Auch alle externen Beratungsangebote (Rentenberatung, Sprechstunde Jugendamt, Sprechstunde Intergrationsbeauftragte etc.) sowie der Badekartenverkauf sind davon betroffen und finden bis auf weiteres nicht statt. Öffentliche Auslegungen können jederzeit im Eingangsbereich des Rathauses eingesehen werden. Natürlich sollten Sie das Rathaus nur dann aufsuchen, wenn Sie selbst keine Krankheitssymptome aufweisen, keinen Kontakt zu Corona-Infizierten hatten und sich in den letzten 14 Tagen nicht in Risikogebieten aufgehalten haben.

Kinderbetreuungseinrichtungen
Die Kinderbetreuungseinrichtungen werden ab sofort bis einschließlich 19.04.2020 geschlossen, dies betrifft:
Kindergärten
Kinderkrippe
Kernzeitbetreuung (inkl. Ferienbetreuung)
Jugendhaus

Für Eltern, die beide in für die öffentliche Infrastruktur wichtigen Bereichen (z.B. Arztpraxen, Krankenhäuser, Polizei,…) tätig sind, wird eine Notfallbetreuung vor Ort eingerichtet werden. Weitere Informationen erhalten Sie gesondert von den Betreuungseinrichtungen.
Betroffene Eltern können das entsprechende Formular zur Anmeldung des Bedarfs auf unserer Homepage herunterladen oder von Frau Theodorou (07133/184-59) erhalten.

Grundschule
Informationen zur Grundschule können Sie auf deren Homepage unter www.gs-nwh.de abrufen.

Medienwelt
Die Medienwelt ist bis einschließlich 19.04.2020 geschlossen. Die Leihfristen wurden automatisch bis zum 21.04.2020 verlängert. Die Onleihe kann trotzdem jederzeit genutzt werden.

Recyclinghof und Erddeponie bzw. Häckselplatz weiterhin offen
Der Besuch der Recyclinghöfe, Häckselplätze und Schadstoffsammlungen findet im Freien statt. Mindestabstände von 1 bis 2 m sind grundsätzlich möglich. Diese Einrichtungen dienen zur Daseinsvorsorge, denn die Bevölkerung muss weiterhin einkaufen und ihre Abfälle und Wertstoffe ordnungsgemäß entsorgen können. Sie werden deshalb (Stand 19.03.2020) weiterhin zu den üblichen Zeiten geöffnet, jedoch bittet der Landkreis Heilbronn, diese derzeit nur in dringenden Fällen zu nutzen.

Besuche bei Alters- und Ehejubilaren
Die Besuche durch den Bürgermeister oder seinen Stellvertreter finden bis auf weiteres nicht statt.

Sport- und Veranstaltungshallen
Die gemeindlichen Hallen bleiben bis auf weiteres geschlossen.

Sport- und Spielplätze
Leider müssen auch die Sport- und Spielplätze der Gemeinde bis auf weiteres geschlossen werden.

Bade- und Freibadkartenverkauf
Der laufende Badekartenverkauf und der für April geplante Freibadkartenverkauf werden bis auf weiteres verschoben. Alle Bäder sind derzeit sowieso geschlossen.

Vereine und Organisationen
Mit Anpassung der Rechtsverordnung der Landesregierung vom 17.03.2020 wurden alle Zusammenkünfte in Vereinen, Kirchen und Organisationen untersagt. Ausnahmen gibt es nur für Organisationen der kritischen Infrastruktur.

Private Veranstaltungen und Zusammenkünfte
Mit Anpassung der Rechtsverordnung der Landesregierung vom 17.03.2020 und der Vereinbarung zwischen dem Bund und den Ländern wurden alle Zusammenkünfte privater Art, egal in welcher Personenanzahl, untersagt. Auch Veranstaltungen und Versammlungen von Gruppen im öffentlichen Raum sind untersagt. Eine Gruppe soll hiernach aus nicht mehr als 2 Personen bestehen. Ausnahmen gelten für Familien. Zudem ist in der Öffentlichkeit ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Trauerfeiern
Trauerfeiern dürfen weiterhin, jedoch ab sofort nur noch im engsten verwandschaftlichen Kreis und unter freiem Himmel stattfinden. Es gilt grundsätzlich eine Obergrenze von 10 Personen. Die Teilnehmenden müssen die Maßnahmen zum Infektionsschutz einhalten.

Einschränkung bei Betrieb von Gaststätten und Einrichtungen
Sämtlichen Gastronomiebetriebe (explizit genannt waren Gaststätten, Restaurants, Cafés) ist der Betrieb ab Samstag, 21.03.2020, untersagt. Abhol- und Lieferservices dürfen weiterhin betrieben werden. Außerdem wurde der Betrieb von Einrichtungen, bis auf genannte Ausnahmen, untersagt.
Hier ein Überblick des Wirtschaftsministeriums zu den einzelnen Branchen

Einkaufsservice unseres Jugendhauses
Unser Jugendhaus startet mit einigen Freiwilligen einen Versorgungsservice für Menschen mit Unterstützungsbedarf. Unter der Hotline (0151/21219811 – Frau Stauner/Jugendhausleiterin) werden von Montag bis Freitag 10 bis 18 Uhr verschiedene Aufträge (Einkaufsservice, Botendienste, etc.) entgegengenommen. Die Aufträge werden mündlich oder per WhatsApp angenommen. Die Abwicklung der Bezahlung erfolgt dann über das Jugendhaus und die Jugendlichen bei Abgabe der Einkäufe oder ähnliches. Aus datenschutzrechtlichen Gründen weisen wir Sie daraufhin, dass zur Auftragserfüllung Ihre Adresse unter den Jugendlichen weitergegeben wird (innerhalb des Auftragsservices).