Gemeinde Neckarwestheim

Seitenbereiche

Rathaus & Service

Volltextsuche

Logo Neckarwestheim

Neues aus dem Rathaus

Das Bauamt informiert

Baugebiet Rohr/Hart

Im Baugebiet Rohr/Hart wurde in der letzten Woche der Feinbelag eingebaut. Vor dem Einbau der Endbelags wurden kaputte Randsteine ausgebaut, Pflastersteine ersetzt, Straßenlampen ausgetauscht, die Schächte „hochgezogen“ und Schilder neu einbetoniert. In nur drei Tagen wurde in zwei Bauabschnitten der Endbelag mit einem Fertiger aufgetragen. Um das Bindemittel zu neutralisieren wurde die Asphaltschicht mit einer dünnen Sandschicht eingedeckt. Das verhindert auch, dass die Hofeinfahrten verschmutzt werden.

 

Grabenstraße

Die Bauarbeiten in der Grabenstraße haben nun auch mit dem Einbau des Endbelags ihr Ende gefunden. Nur noch die abzuräumenden Materialen zeugen von einer großen Tiefbaumaßnahme im Ortskern. Hier wurde der Abwasserkanal an vielen Stellen saniert, die Wasserleitung sowie die Hausanschlüsse erneuert, Glasfaserkabel eingezogen und elektrische Leitungen verlegt.

Wie bereits in der Hauptstraße am Kirchplatz wurden auch in der Grabenstraße die Gehwege mit dem Neckarwestheimer Pflaster ausgebaut.

Auf Vorschlag der Projektgruppe Neckarwestheim 2015 wurde der Gehweg an den Treppeneingängen verbreitert. Als Nebeneffekt entstanden Parkbuchten, die nun genutzt werden können.

Mehrere Bauminseln sorgen nun dafür, dass die Straße „grüner“ wird.

Wassergraben

Die Bauarbeiten im Bereich des Wassergrabens kommen aufgrund der guten Witterung zügig voran. Nachdem die Wasserleitungen für das Gartenwasser gelegt wurden, hat nun die Bietigheimer Gartengestaltung damit begonnen, die Wege und die Plätze anzulegen.

Deutlich ist nun auch der Verlauf des zukünftigen Wassergrabens zu erkennen.

Der geplante Spielplatz mit seinen Spielgeräten nimmt ebenfalls langsam Formen an.

Erfreulich ist, dass der Wassergrabenboden von seiner Qualität so gut ist, dass er nicht ausgetauscht werden muss. Der Oberboden wird mit Sand aufbereitet und wieder in den Gärten eingebaut.

Im zweiten Bauabschnitt soll nun der Bereich um das Rathaus neu gestaltet werden. Hier entsteht ein Lesegarten sowie eine Terrasse mit Bühne für die Medienwelt.

Tiefgaragensanierung

Der private Teil der Tiefgarage am Marktplatz wurde nach langer Planungszeit saniert. Dabei wurden der bestehende Gussasphalt kugelgestrahlt, die schadhaften Stellen weiträumig saniert und die Betonstützen und die Wandabschlüsse freigelegt. Leider waren die Schäden am Betonboden durch auslaufendes Motorenöl größer als erwartet, jedoch konnte der Zeitplan eingehalten werden. Anschließend wurde der Boden mit einem TEP Multi TOP neu beschichtet. Zum Schluss erhielten die Wände und die Stützen eine neue Farbe. Die Tiefgarage wirkt nun trotz alter Beleuchtungsanlage viel freundlicher und heller und ist für die Zukunft gewappnet.