Gemeinde Neckarwestheim

Seitenbereiche

Rathaus & Service

Volltextsuche

Logo Neckarwestheim

Neues aus dem Rathaus

Was läuft gerade in der Gemeinde?

Am 07.02.2019 öffnet die Neckarwestheimer Apotheke
Im Haus für Gesundheit startet die nächste Einrichtung. Wir freuen uns sehr, dass Neckarwestheim nach langen Jahren wieder eine Apotheke vor Ort hat. Inhaber Andreas Bühler und seine vier Mitarbeiter freuen sich auf die neue Aufgabe und die Neckarwestheimer Kundinnen und Kunden. Die Apotheke Neckarwestheim bietet eine umfangreiche Beratung und ein sehr gutes Service-Angebot. Die Öffnungszeiten sind zunächst an die Zeiten der Arztpraxis Dr. Rieker angepasst, um hier eine optimale Versorgung zu gewährleisten. Mehr Infos finden Sie unter www.buehler-apotheken.de. Wir heißen Herrn Bühler und sein Team herzlich willkommen in unserer Gemeinde. Unterstützen Sie das neue Angebot!

 

 

Der „Lieblingsplatz“ hat geöffnet –
die Neckarwestheimer Gastronomie wird noch stärker

Im Februar wurde die Gemeinde um eine weitere Einrichtung bereichert. Das Cafe und Restaurant „Der Lieblingsplatz“ hat seine Pforten am Marktplatz geöffnet. Ein reichhaltiges Speisen und Getränkeangebot verwöhnen den Gaumen des Gastes. Sonntags ist Cafetag, mit leckeren Kuchen und süßen Verführungen. Auch unter der Woche ist nachmittags Kaffee und Kuchen im Angebot. Im Sommer gibt es auch Eis auf der Terrasse. Eine tolle Ergänzung für die Neckarwestheimer Gastronomie. Wir wünschen dem Team des „Lieblingsplatzes“ gute Umsätze und einen großen Erfolg in unserer Gemeinde. Weitere Infos unter www.derlieblingsplatz.de.

 

 

Neckarwestheim knackt die 4.000 Einwohner-Grenze
Nach 25 Jahren ist es wieder soweit – die Gemeinde Neckarwestheim hat wieder eine 1.000er-Grenze bei den Einwohnern überschritten. Nachdem man im Jahr 1993 die 3.000 Einwohner-Grenze passiert hatte, dauerte es nun doch eine ganze Weile bis man an die 4.000 Einwohner-Marke gekommen ist. Durch die Aufsiedlung des Wohngebiets Rohr/Hart ab 2011 hat die Gemeinde nun in den letzten sieben Jahren knapp 500 Einwohner dazugewonnen. Als Einwohnerin Nr. 4.000 konnte Bürgermeister Winkler Jessica Fleischmann begrüßen. Er überraschte die Rückkehrerin mit einem Veranstaltungsgutschein. Ihr Sohn, die
Nr. 4.001, bevorzugte beim Fototermin aus nachvollziehbaren Gründen den Spielplatz am Wassergraben.

 

 

Neukonzeption Busverkehre Schozach-Bottwartal
Der Landkreis Heilbronn als Aufgabenträger des ÖPNV erarbeitet gerade eine Neukonzeption der Busverkehre in unserem Einzugsgebiet. Verbesserungen sind aus Sicht der Verwaltung insbesondere im Bereich der Anbindung Richtung Ilsfeld, aber auch nach Heilbronn, nötig. Dies wird insbesondere auch immer wieder von Eltern und Schülern angeregt und bemängelt. Die Gemeinde wird in die Neukonzeption eingebunden und wird diese Probleme thematisieren und auf eine Verbesserung der Verbindungen hinarbeiten.

 

 

Verkehrsthemen in Neckarwestheim
Für größere Diskussionen in der Bevölkerung sorgte die positive Kennzeichnung von Parkplätzen in der Lindenstraße im vergangenen Jahr. Ziel war es damals, das vorhandene Parken bis in den Kreuzungsbereich der Heilbronner Straße zu verhindern. Dies war in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt nur in Ausweisung von Stellplätzen und der Anbringung von Halteverbotsschildern möglich. Um die Situation noch etwas zu entschärfen, hat sich die Verwaltung mit dem Landratsamt darauf geeinigt, nun einen Stellplatz wegzunehmen. Diese Änderung wird in Kürze von der Straßenmeisterei Abstatt vorgenommen. Ein jahrelanger Diskussionspunkt ist auch die S-Kurve in der Ländelstraße. Der Straßenabschnitt war nun das 5. Mal auf einer Verkehrsschau mit der Verkehrsbehörde Lauffen, die hierfür zuständig ist. Die Anregung, ein teilweises Parkverbot für diesen Abschnitt einzuführen, wurde von der Verkehrsbehörde nun neuerlich abgelehnt. Nötig wäre dann ein Parkverbot auf beiden Seiten und dann würde in diesem Abschnitt wieder viel zu schnell gefahren. Es bleibt deshalb nur der Hinweis, diesen Abschnitt vorsichtig zu befahren. Außerdem weist die Verwaltung auf eine längere Straßensperrung in Ilsfeld hin. Die Auensteiner Straße (Landesstraße) wird in der Zeit von 18.02.2019 bis voraussichtlich Juli 2019 von der Vorstadtstraße (Eisdiele) bis zur Steinbeisstraße (Shell-Tankstelle) wegen größeren Sanierungsarbeiten voll gesperrt werden. Der Pkw-Verkehr wird innerörtlich, der LKW-Verkehr aber überörtlich umgeleitet. Eine Umleitungsstrecke wird u.a. über Lauffen a. N. – Neckarwestheim – Pfahlhof – Winzerhausen gehen und deshalb auch zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen in Neckarwestheim und dem Pfahlhof führen. Wir bitten bereits jetzt um Beachtung.

 

 

Erstes Projekt im Sanierungsgebiet „Ortsmitte III“ angestoßen
Die Innenentwicklung in Neckarwestheim nimmt weiter Fahrt auf. Der Gemeinderat hat vor Kurzem grünes Licht für den Start eines Sanierungsvorhabens eines Investors in der Rathausstraße gegeben. Die noch gemeindeeigenen und leerstehenden Gebäude Rathausstraße 4 und 6 werden saniert, modernisiert und als Wohnungen (Einfamilien- und Zweifamilienhaus) dem Wohnungsmarkt wieder zugeführt. Weitere Projekte werden in Kürze beraten und sollen zügig in die Tat umgesetzt werden.

 

 

Neckarwestheim beteiligt sich auch 2019 wieder am „Stadtradeln“
Im Jahr 2018 war es eine Premiere. Im vergangenen Jahr nahm die Gemeinde das erste Mal bei der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ teil. Vom 22. Juni –12. Juli 2019 sammelt der Landkreis Heilbronn mit seinen beteiligten Gemeinden nun auch wieder im aktuellen Jahr Radkilometer. Das Ziel: Gemeinsam mit allen teilnehmenden Städten und Gemeinden im Landkreis Heilbronn die Vorjahresergebnisse toppen und erneut zeigen, dass es sich im Landkreis prima Fahrrad fahren lässt. Dabei erleben Bürgerinnen und Bürger, wie einfach es ist und wie viel Spaß es macht, im Alltag das Fahrrad zu benutzen. Jeder Kilometer, der innerhalb dieser 20 Tage beruflich oder privat mit dem Rad zurückgelegt wird, zählt. Neckarwestheim konnte letztes Jahr 2.371 km auf dem Fahrrad sammeln und damit über 300 kg CO2 einsparen. Eine Zahl, auf der man aufbauen kann. Diese Zahl werden wir auf jeden Fall toppen – machen Sie mit! Weitere Infos folgen.