Gemeinde Neckarwestheim

Seitenbereiche

Rathaus & Service

Volltextsuche

Logo Neckarwestheim

Neues aus dem Rathaus

Was läuft gerade in der Gemeinde?

Sicherheitsmaßnahmen Unfälle Pfahlhof – Update Rüttelstreifen
Im August berichteten wir über die geplante Installation von Rüttelstreifen auf der Kreisstraße Richtung Pfahlhof, um den hohen Unfallzahlen an der Kreuzung nach Ilsfeld entgegen zu wirken. Das Landratsamt hat sich nach weiteren Beratungen nun doch gegen diese Installation entschieden, da die voraussichtliche Lärmbelastung für die direkten Anlieger vermutlich zu hoch gewesen wäre. Mittlerweile wurde ein großer Stopphinweis direkt auf dem Straßenbelag angebracht. Die Kreuzung bleibt aber weiter im Fokus der Verkehrsbehörde.

 

Wassergrabenpark – Spielen Sie Boule und Schach
Im neu angelegten Wassergrabenareal wurde bekanntlich die Möglichkeit geschaffen, Boule und Schach zu spielen. Ausstattungsmaterialien für diese Freizeitaktivitäten erhalten Sie während der Öffnungszeiten des Rathauses oder auch zu den Öffnungszeiten des CAP-Marktes - nutzen Sie die Gelegenheit. In diesem Zusammenhang verweisen wir noch einmal ganz speziell auf die Angebote des CAP-Marktes, die zu einer deutlichen Verbesserung der Öffnungszeiten der Post-Dienstleistungen in unserer Gemeinde geführt haben. Der CAP-Markt benötigt Ihre Unterstützung, um das Angebot aufrecht zu erhalten…hier ist noch deutliches Potential nach oben.

 

Baumpflanzaktion – Planungen laufen
In aller Munde ist gerade der Klimawandel und die Entwicklung des CO2-Gehalts in der Atmospähre. Verschiedentlich wurde in den sozialen Medien, auch in der Neckarwestheim-Gruppe, über dieses Thema diskutiert. Die Gemeindeverwaltung möchte diese Initiative aufgreifen und plant eine Baumpflanzaktion
zusammen mit der Bürgerschaft zu machen. U.a. wollen wir Geburtsbäume für die Jahrgänge 2018 und 2019 setzen. Es ist jedoch auch möglich bei genügend Unterstützern weitere Bäume zu pflanzen. Die Verwaltung ist momentan auf der Suche nach geeigneten Flächen, die eine Pflanzung möglich machen…wir werden wieder berichten.

 

 

 

 

Einrichtung eines Mitfahrportals
Eine weitere Möglichkeit CO2 einzusparen, ist Autos mehr gemeinsam zu nutzen oder Mitfahrmöglichkeiten zu schaffen. Die Verwaltung plant mit dem Start der neuen Gemeindehomepage (voraussichtlich Jahresbeginn 2020) ein Mitfahrportal einzurichten. Einerseits können Mitfahrgelegenheiten angeboten, aber auch Gesuche gestartet werden. Die genauen Absprachen erfolgen dann innerhalb der Interessenten, ohne eine Vermittlung der Gemeinde. In diesem Zusammenhang laufen Überlegungen, geeignete Standorte für „Mitfahrparkplätze“ zu schafffen…auch hier werden wir über die weiteren Schritte informieren.

 


 

Erweiterung des Betreuungsangebotes in der Gemeinde
Der Gemeinderat hat im September die Weichen für weitere Betreuungsangebote gestellt. Die Angebote wurden aufgrund von Nachfragen aus der Elternschaft, aber auch durch die weiterhin steigenden Kinderzahlen in Neckarwestheim (vor allem der Zuzug der letzten Jahre) notwendig. Zum einen soll im Gebäude Jägerhof am Kirchplatz eine zweigruppige Kinderkrippe eingerichtet werden. Die Krippe im Sperlingweg ist wie die anderen Einrichtungen in Neckarwestheim voll belegt und wird die nächsten Jahre nicht mehr ausreichen. Deshalb erfolgt auch der Neubau im Nahweg, der durch die ev. Kirchengemeinde betrieben werden soll. Mit einem Naturkindergarten soll ein ganz neues Angebot im Gewann „Lauffener Rain“ (Herrlesberg/Konstenklinge) eingerichtet werden. Hier sollen max. 20 Kinder auf einem Grundstück der Gemeinde und der Unterstützung durch einen Bauwagen betreut werden. Natürlich ein ganz anderer Ansatz wie die Betreuung in einem Gebäude und eine Erweiterung des Betreuungsangebotes.  Wenn alle Planungen perfekt laufen, dann könnte der Jägerhof, der fast zwanzig Jahre leer stand, Mitte 2021 mit neuem Leben erwachen und seine über 300-jährige Geschichte fortsetzen. Der Naturkindergarten soll im ersten Halbjahr 2020 an den Start gehen. Der Neubau im Nahweg im Herbst 2021. Drei große Projekte, die 2019 gestartet wurden und die Verwaltung und Gemeinderat zwei Jahre lang begleiten werden.

 

 

 

Kinderbuch erklärt, was in der Gemeinde alles getan wird
Auf dem Rathaus ist ein neues Kinderbuch für Kinder der 3. und 4. Klasse erhältlich. Das Buch soll den Kindern näherbringen, welche Aufgaben eine Gemeinde hat und welche Lebensbereiche dadurch berührt werden. Die Broschüre erhalten Neubürger oder Interessenten auf Nachfrage in unserem Einwohnermeldeamt…auch Erwachsene können ihr Wissen auffrischen. Die drei wichtigsten Botschaften hinter diesem Kinderbuch sind ...das öffentliche Interesse an Politik bereits im Kindesalter zu wecken, Nachhaltigkeit u.a. im Zusammenhang mit erneuerbaren Energien zu verstehen und im Hinblick auf spätere Berufswahl und Ehrenamt, die Aufgabenvielseitigkeit der Gemeinde als Lebens- und Arbeitsort zu veranschaulichen.

 

In Neckarwestheim kann man nun auch das Tanzbein schwingen
Der ein oder andere hat die Werbebroschüre schon gelesen…seit September hat im Baugebiet Rohr/Hart eine Außenstelle der Tanzschule „Tanztraum“ aus Flein eröffnet. Neben privatem Tanzunterricht gibt es mittlerweile auch reguläre Kurse wie Zumba oder Fitnesskurse für Mamas. Unter www.tanzschule-tanztraum.de/neckarwestheim gibt es weitere Infos.

 

 

Landesschau mobil berichtet im Oktober aus Neckarwestheim
Interessierte Leser haben es schon in unserem Gemeindeblatt bzw. unserer Homepage entdeckt. Die Sendung „Landesschau mobil“ des SWR kommt nach Neckarwestheim. Die Dreharbeiten beginnen ab Montag, 14.10.2019 und sollen das Leben in Neckarwestheim und besondere Geschichten und Anekdoten unseres Ortes herausstellen. Die Redaktion des SWR nimmt hier auch noch gerne Hinweise zu besonderen Personen und Geschichten entgegen. (swr.de/landesschau – Kontaktformular). Auch die Sendetermine stehen schon fest: Vom 25.11. – 29.11. kommt eine tägliche Sendung zu Neckarwestheim um jeweils 18:45 Uhr und am 30.11. wird eine Reportage zu Neckarwestheim um 18:30 Uhr gesendet…schon einmal vormerken.

 

 

Haus für Gesundheit – zwei weitere Praxen in Betrieb
Mitte des Jahres sind mit der Praxis für Logopädie von Damaris Noack und der Lymphologischen Physio Schwerpunktpraxis von Aleksandra Mayer die zwei weiteren geplanten Praxen im Haus für Gesundheit in der Hauptstraße in Betrieb gegangen. Die beiden Praxen decken weitere Gesundheitsbereiche in unserer Gemeinde ab. Wir wünschen Frau Noack und Frau Mayer alles Gute für Ihre Praxen und die Arbeit mit den Patientinnen und Patienten. Zudem wurden mittlerweile auch zehn betreute Wohnungen fertig gestellt und können nun belegt werden.

 

 

Kinderturnstiftung bietet neue App: „Gemeinsam spielen und bewegen“
Bewegung ist in jedem Alter wichtig – hier bietet die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg Unterstützung an. Familien können sich in den App-Stores kostenfrei ein Hilfsmittel herunterladen, das ihnen kreative Anregungen für die alltägliche Bewegungszeit gibt! So kann z.B. mit dem „Glücksrad“ die Zeit vor dem Abendessen genutzt werden, um gemeinsam aktiv zu werden und spaßige, einfache Bewegungsübungen durchzuführen. Mit der Kitu-App hat das mitwirkende Projektteam eine App kreiert, die Spaß, Kreativität, gemeinsame (Frei)Zeit, Spiel sowie Bewegung vereint und in die Familien bringt. Testen Sie die Bewegungs-App!