Allgemeine Informationen: Gemeinde Neckarwestheim

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner

Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Neckarwestheim
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen

Hauptbereich

Geltende Regelungen und Verordnungen

Es gilt bis auf Weiteres die Corona-Verordnungen der Landesregierung (PDF):
Corona-Verordnung ab 12.01.2022. Hier eine Übersicht zu den aktuellen Regelungen. Wir befinden uns gerade in der Alarmstufe II.

Übersicht   zur Absonderungspflicht von positiv getesteten Personen, Haushaltsangehörigen und engen Kontaktpersonen
 

Sie benötigen eine Quarantänebescheinigung? Hier gehts zum Formular (am PC ausfüllbar)

Weitere Informationen finden Sie in der Corona-Verordnung Absonderung

Teststellen
In Neckarwestheim gibt es zwei Teststellen. Hier gehts zu den Teststellen.

Alle Verordnungen sind noch einmal vom Sozialministerium zusammengefasst: https://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/gesundheit-pflege/gesundheitsschutz/infektionsschutz-hygiene/informationen-zu-coronavirus/verordnungen/

Vorgehensweise bei einer möglichen Infektion
Hinweise des Gesundheitsamtes Heilbronn zum Verhalten im Verdachtsfall (PDF).

Bei allgemeinen Fragen zu Infektionen mit dem Coronavirus, dem Krankheitsbild und Quarantänemaßnahmen können sich alle Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises unter der Nummer Telefonnummer: 07131 994-5012 informieren. Erreichbar ist die Corona-Hotline von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und 13:30 bis 16 Uhr sowie am Wochenende und an Feiertagen von 12 bis 15 Uhr.

Grundsätzlich gilt zu beachten, dass bei der Info-Hotline nur allgemeine Fragen zum Thema Coronavirus beantworten werden können. Die Gesundheitsämter erbringen keine ärztlichen Leistungen für Einzelpersonen und sind deshalb nicht die richtigen Ansprechpartner für Personen, die ärztliche Hilfe benötigen. Bei dringenden medizinischen Fragen ist außerhalb der Praxiszeiten des jeweiligen Hausarztes der ärztliche Bereitschaftsdienst unter der Nummer Telefonnummer: 116 117 zu erreichen.

Lage in Baden-Württemberg
Aktuelle Entwicklungen zu den Infektionszahlen in Baden-Württemberg erhalten Sie auf der Homepage des Sozialministeriums.

Lage im Landkreis Heilbronn
Der Landkreis Heilbronn stellt hier die aktuelle Situation im Landkreis bezogen auf jede Gemeinde dar.

Rathaus
Der Zutritt zum Rathaus ist derzeit nur mit einer Terminvereinbarung (Sachbearbeiter) und einem 3G-Nachweis möglich. Bitte beachten Sie die Hygieneschleuse im 1. OG und die Abstandsvorschriften. Zudem gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske.

Kinderbetreuungseinrichtungen/Grundschule/Jugendhaus
Die Kinderbetreuungseinrichtungen haben wieder einen Betrieb (Regelbetrieb oder Notbetreuung) unter Pandemie-Bedingungen aufgenommen. Bitte wenden Sie sich an die jeweilige Betreuungseinrichtung.

Weitere Informationen erhalten Sie gesondert von den Betreuungseinrichtungen. Fragen zu den Kindergärten und der Kinderkrippe beantwortet Ihnen Frau Theodorou (Telefonnummer: 07133 184-39). Fragen zur Kernzeitbetreuung beantwortet Ihnen Frau Häffner (Telefonnummer: 07133/184-68). Informationen zur Grundschule können Sie auf deren Homepage unter www.gs-nwh.de abrufen. 

Medienwelt
In der Medienwelt ist ab dem 18.01.2022 nur noch eine Schleusenausleihe möglich. Der Zutritt ist die Räumlichkeiten ist nicht mehr möglich. Alle weiteren Informationen zu den nutzbaren Angeboten erhalten Sie auf deren Homepage.

Besuche bei Alters- und Ehejubilaren
Die Besuche durch den Bürgermeister oder seine Stellvertreter finden derzeit statt.

Sport- und Veranstaltungshallen
Die gemeindlichen Hallen sind für den Übungsbetrieb der Vereine unter Beachtung von Hygienemaßnahmen wieder geöffnet. 

Veranstaltungen von Religions-, Glaubens- und Weltanschauungsgemeinschaften
Religiöse Veranstaltungen können entweder nach den Vorgaben des § 13 (sog. 0G Modell) oder nach dem sog. 2G+ Modell analog der Vorgaben aus § 10 CoronaVO stattfinden.  Hinsichtlich der Veranstaltungen zur Religionsausübung, entsprechender Veranstaltungen von Weltanschauungsgemeinschaften und Veranstaltungen anlässlich von Todesfällen sind insbesondere folgende Änderungen von Bedeutung:

  • In der Alarmstufe II ist nun vorgeschrieben, dass in Innenbereichen Personen ab 18 Jahren grundsätzlich eine FFP2- oder vergleichbare Maske tragen müssen. Niedrigere Maskenstandards sind grundsätzlich nicht mehr zulässig.
     
  • Neu geregelt wurde ferner, dass in der Alarmstufe II für Veranstaltungen, die nach den Vorgaben des § 10 durchgeführt werden, eine  Personenobergrenze von 500 Besucherinnen und Besuchern gilt. Unverändert gilt, dass in diesem Fall die Teilnehmerzahl - unabhängig von der  Höchstzahl von 500 Personen - auf 50 % der zugelassenen Kapazität beschränkt ist.

Infobereiche