Seite drucken
Gemeinde Neckarwestheim

Problemstoffe / Schadstoffe aus Privathaushalten entsorgen

Der Landkreis Heilbronn führt mehrmals im Jahr eine mobile Schadstoffsammlung in allen Kommunen des Landkreises durch. Die Anlieferung von Kleinmengen aus privaten Haushalten ist kostenlos. Über den Online-Abfallkalender auf den Internetseiten des Landratsamts Heilbronn wird Ihnen der Termin in Ihrem Wohnort angezeigt. Ebenso wird Ihnen eine Gesamtübersicht über alle Sammeltermine im Landkreis angezeigt.

Zu den Schadstoffen zählen

  • Abbeizmittel,
  • Abflussreiniger,
  • Farben,
  • Lacke,
  • Klebestoffe,
  • Laugen,
  • Säuren,
  • Chemikalien wie Fotochemikalien,
  • Altöl,
  • Pflanzenschutzmittel und Düngemittel,
  • Putz- und Reinigungsmittel,
  • Akkus, Batterien,
  • Energiesparlampen und vieles mehr,

die Sie nicht mehr benötigen oder unbrauchbar geworden sind. Sie müssen diese getrennt vom Hausmüll entsorgen.

Verpackungen von Pflanzenschutzmitteln werden kostenlos an den Sammelstellen des Rücknahmesystems PAMIRA zurückgenommen.

Voraussetzungen

Sie möchten Problemstoffe entsorgen.

Verfahrensablauf

Der Landkreis Heilbronn führt mehrmals im Jahr eine mobile Schadstoffsammlung in allen Kommunen des Landkreises durch. Die genauen Termine erhalten Sie über den Abfallkalender, die Abfall-App Landkreis HN sowie hier.

Unterlagen

keine

Kosten

Die Kosten richten sich nach der kommunalen Gebührensatzung.

Erkundigen Sie sich bei der für Sie zuständigen Stelle.

Sonstiges

Stammen die "gefährlichen Abfälle" aus Gewerbe und Industrie, dann müssen Sie das Nachweisverfahren nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz durchführen.

Rechtsgrundlage

Abfallwirtschaftssatzung Landkreis Heilbronn

Zuständigkeit

  • wenn Sie in einem Stadtkreis wohnen: die Stadtverwaltung
  • wenn Sie in einem Landkreis wohnen: das Landratsamt

Vertiefende Informationen

http://www.neckarwestheim.de//rathaus-service/rathaus-service/dienstleistungen